Variante 1, Anschluss über konventionelle Steuerleitungen

Variante 1, Anschluss über konventionelle Steuerleitungen

Die konventionelle Anbindung an die Spritzgussmaschine erfolgt über den serienmäßigen Alarmkontakt und den serienmäßigen Absenkeingang. Hiermit wird eine hocheffiziente Sicherheitslösung geschaffen, bei welcher mit einfachsten Mitteln ein Höchstmaß an Prozess Sicherheit erzielt wird. Es werden lediglich zwei paarige Steuerleitungen benötigt über welche bei Regelgerätealarm die Maschine gestoppt wird und bei Maschinenstörung das Regelgerät auf Absenkung geht. Diese Variante stellt eine kostengünstige Sicherheitslösung dar, mit welcher die Maschinen ohne Probleme unbeaufsichtigt betrieben werden können.